Wie würde es sich anfühlen, wenn 

  • du erfüllt wärst von Projekten, die dich im Flow sein lassen und dir Sinnhaftigkeit geben? 
  • innere Zwiespälte, Grübeleien und das Gefühl, dich verbiegen zu müssen, dich nicht an deiner Kreativität hindern? 
  • du das Gefühl hättest am richtigen Ort zu sein, umgeben von Menschen, die dir gut tun?
  • du das Potenzial von privaten und beruflichen Krisen nutzt und Schmerz in persönliches Wachstum transformierst? 
  • du dich stark und sicher in deinen Entscheidungen fühlst und die nächsten Schritte gehst? 
  • du deine Gefühle besser kennst und noch stärker auf deine Intuition vertraust?
  • du neue Lösungswege und Perspektiven findest?

How would it feel if

  • you would be filled with projects that give you a sense of flow and purpose?
  • inner conflicts, worry and the feeling that you have to warp yourself not prevent you from being creative?
  • you feel like you are in the right place, surrounded by people who are good for you?
  • you use the potential of private and professional crises and transform pain into personal growth?
  • you feel strong and confident in your decisions and take the next steps?
  • you know your feelings better and trust your intuition even more?
  • you find new solutions and perspectives?

Klarheit im Innen schafft Selbstbewusstsein im Außen.

In der Hektik des Alltags fällt es schwer die eigenen Bedürfnisse zu spüren. Wir leben in einer Welt, die auf Selbstverwirklichung, Performance und Wachstum ausgelegt ist und verfolgen oft fremdbestimmte Erwartungen oder veraltete Ideale. 

In Kontakt sind wir eher mit dem, was wir nicht mehr wollen oder dem Preis, den wir zahlen, wenn wir so weitermachen. Das Gefühl in latenter Unzufriedenheit und in früheren Entscheidungen gefangen zu sein, die als nur schwer veränderbar erscheinen, kann uns in einer vertrauten, aber nicht unbedingt angenehmen Komfort Zone halten. 

Ein zufriedenes und wahrhaft erfüllendes Leben zu führen, fängt damit an, klar zu sehen, was uns im Inneren bewegt und zu wissen, was wir brauchen. Blinde Flecke in bestehenden Denk- und Verhaltensmuster und limitierende Glaubenssätzen aufzudecken, ist essentiell, um mit den eigenen Ressourcen in Kontakt und in neues Handeln zu kommen. 

Veränderung findet nicht durch ein Sich-Besser-Verstehen statt, sondern durch neue Überzeugungen und Gewohnheiten, die aus neuem Handeln und neuen Denken entstehen.

Clarity on the inside creates self-confidence on the outside.

In the hectic pace of everyday life, it is difficult to feel your own needs. We live in a world that is designed for seeking self-fulfillment, performance and constant growth and we often pursue other-directed expectations or ideals.

We are more in contact with what we no longer want or the price we pay if we continue acting the same way. The feeling of being trapped in a state of latent dissatisfaction and in previous decisions that seem difficult to change can keep us in a familiar, but not necessarily pleasant, comfort zone.

Living a satisfying and truly fulfilling life begins with seeing clearly what moves us on the inside and knowing what we need. Uncovering blind spots in existing patterns of thought and behavior and limiting beliefs is essential in order to come into contact with your own resources and to act in new ways.

Change does not happen through understanding of yourself, but through new beliefs and habits that arise from new actions and new ways of thinking.

Coaching hilft dabei dir Klarheit im Inneren zu gewinnen, um Selbst-Bewusstsein im Außen zu leben. Es ist eine Investition in die persönliche Weiterentwicklung und zugleich mentale Unterstützung, um in Selbstreflexion zu gehen, bereits existierende Stärken hervorzuheben, frische Impulse zu erfahren und sowohl Kraft als auch Fokus für Veränderungen zu gewinnen. 

Es geht nicht darum, jemand anderes zu werden, sondern noch mehr der Mensch zu sein, der du bist. Positiven Kontakt zu sich selbst aufzunehmen und Neues zu wagen setzt jedoch zwei Dinge voraus: 

  • Veränderungswunsch –  ein “ich will nicht weitermachen wie bisher” oder “jetzt ist die Zeit reif” ein Problem zu lösen oder ein Ziel zu erreichen
  • Ehrlichkeit und sich Hinterfragen wollen – eindafür nehme ich in Kauf mich auch mit unangenehmen Emotionen auseinandersetzen zu wollen”

Coaching helps you to gain clarity on the inside in order to live self-awareness on the outside. It is an investment in personal development and at the same time mental support to reflect on yourself, highlight existing strengths, experience fresh impulses and gain both strength and focus for change.

It’s not about becoming someone else, but about truly being who you are. However, establishing positive contact with yourself and venturing into new things requires two things:

  • Willingness to change – an “I don’t want to continue as before” or “now is the time” to solve a problem or achieve a goal
  • Honesty and willingness to question yourself – an “I accept that I also have to deal with unpleasant emotions”

Coaching ist

    •    ein Prozess: Veränderung entsteht nicht durch neues Wissen, sondern durch neues Handeln. Coaching begleitet die Entwicklung von individuellen Strategien und den Prozess sich auf einen neuen Weg zu begeben.

    •    in die Zukunft gerichtet: Das Verstehen der Vergangenheit gibt Aufschluss über deinen bisherigen Weg. Nachhaltige Veränderungen geschehen jedoch durch neue Überzeugungen und Gewohnheiten, die aus neuem Handeln und neuen Denken entstehen. Erst das Erleben von neuem Handeln verbunden mit Emotion schafft Veränderung.

    •    interaktiv: Coaching ist eine Zusammenarbeit von beiden Seiten, von Coach und Coachee. Ein gutes Bauchgefühl des Coachees und die Chemie zwischen beiden spielt hierbei eine zentrale Rolle. 

    •    findet auf Augenhöhe statt: Coaching findet als offener und vertrauensvoller Dialog auf Augenhöhe statt und nicht als Beratung oder Mentoring. Jeder von uns trägt die Lösungen und Antworten auf seine Fragen in sich. Praxisrelevante Methoden und Gesprächstechniken helfen dir dabei, Gedanken zu sortieren, unbewusste Haltungen sichtbar zu machen und Ziele herauszuarbeiten. 

    •    geschieht freiwillig: Coaching bringt dir nur einen Vorteil, wenn du es aus freiem Willen in Anspruch nimmst. Wirst du zu einem Coaching überredet oder nimmst es nur widerwillig in Anspruch, wird sich wenig positive Veränderung einstellen.

Coaching is

a process: Change does not arise through new knowledge, but through new actions. Coaching accompanies the development of individual strategies and the process of embarking on a new path.

directed towards the future: Understanding the past sheds light on our path to date. However, lasting changes happen through new beliefs and habits that arise from new actions and new thinking. Only experiencing new action combined with emotion creates change.

interactive: Coaching is a cooperation from both sides, from coach and coachee. A good gut feeling of the coachee and the chemistry between the two plays a central role.

communication as equals: Coaching is based on mutual trust, close cooperation and communication as equals. It does not work as an advice or mentoring . Each of us has the solutions and answers to our questions within us. Coaching methods and conversation techniques help to sort thoughts, make unconscious attitudes more visible and formulate goals.

voluntarily: Coaching is only possible if it is tasked voluntarily. If you are persuaded to take part in a coaching or are reluctant to take it up, there will be little positive change.

Beweggründe, um ins Coaching zu gehen, lassen sich oft thematisch nicht klar trennen. Was auch immer dich dazu bewegt eine Veränderung anzustreben, setzt eine tiefere Auseinandersetzung mit deinen inneren Antreibern, Werten, Emotionen und Haltungen voraus. Meine Schwerpunkte sind

Motives for going into coaching can often not be clearly separated thematically. Whatever motivates you to strive for change requires a deeper examination of your inner beliefs, values, emotions and attitudes. My coaching topics are

Was ist Coaching nicht? 
Coaching ist keine Therapie für psychische Erkrankungen. Anders als bei vielen psychotherapeutischen Verfahren ist Coaching meist in die Zukunft gerichtet. Wir fragen also nicht, weshalb ein Problem in der Vergangenheit entstanden ist, sondern wie wir es in der Zukunft lösen können. Menschen, die ins Coaching kommen, sind in der Verfassung Verantwortung für sich zu übernehmen.

What is coaching not?
Coaching is not a therapy for mental illness. Unlike many psychotherapeutic procedures, coaching is mostly directed towards the future. So we are not asking why a problem arose in the past, but how we can solve it in the future. People who come into coaching are able to take on responsibility for themselves.

Would you like to receive a three-monthly mental health digest that includes free tried and tested tips, impulses and book recommendations?